Veganer Thunfischsalat

Schwierigkeit:

Inhaltsverzeichnis

Warum?

  • Braucht wenig Geschirr (nur Schüssel, Messer, und Schneidebrett)
  • No Joke, besser als mit Thunfisch
  • Vielseitig (kann einfach so als Salat, in einem Sandwich, oder in einem Wrap gegessen werden)
  • Eignet sich gut um an einem Grillabend mitzubringen

Zutaten

  • 1 Dose Kichererbsen
  • 2-3 Gewürzgurken
  • Algenblätter
  • 1/2 rote Zwiebel oder Schalotte
  • 1/3 Gurke
  • 1/2 Paprika
  • 1/2 Bund Petersilie
  • Kapern
  • Vegane Mayonnaise
  • Senf
  • Weissweinessig oder 1/2 Zitrone
  • Olivenöl

Zubereitung

  • Kichererbsen abgiessen und in eine Schüssel geben und mit einer Gabel grob zerdrücken, um eine thunfisch-ähnliche Textur zu erreichen
  • Gewürzgurken, rote Zwiebel, Gurke, Paprika, Petersilie und Algenblätter fein hacken und mit Kapern dazu geben
  • 1 EL vegane Mayonnaise, 1 TL Senf, 1-2 EL Weissweinessig oder Saft einer halben Zitrone, 2-3 EL Olivenöl und je ein Schuss vom Kapern- und Gewürzgurkensaft dazugeben und alles gut vermengen
  • Mit Salz und Pfeffer abschmecken
  • Natürlich können die Gemüse für den Salat frei gewählt werden. Cherrytomaten, Oliven, etc. eignen sich ebenfalls wunderbar.
  • Der Salat eignet sich auch wunderbar als Inhalt für ein Sandwich oder Wrap!

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *