Vegane Sichuan Auberginen

Schwierigkeit:

Inhaltsverzeichnis

Szechuan Auberginen mit Reis serviert, garniert mit Frühlingszwiebeln und Sesamsamen

Warum?

  • Szechuan Pfeffer ist ein völlig neues Geschmakserlebnis und lohnt sich aufjeden Fall mal auszuprobieren
  • Wer Auberginen nicht mag, mag sie vielleicht so

Zutaten

  • 1 Aubergine
  • Daumengrosses Stück Ingwer
  • 2 Knoblauchzehen
  • 1 Chili
  • 1-2 TL Szechuanpfefferkörner
  • 1 weisser Teil einer Frühlingszwiebel
  • 2 EL Shaoxing Wein
  • 3 EL Soja Sauce
  • 2 EL Schwarzer Essig
  • 1 EL Zucker
  • 2 TL Maizena
  • Sesamsamen
  • Grüner Teil der Frühlingszwiebel

Zubereitung

  • Ingwer, Knoblauch, Hälfte der Chili und Hälfte des weissen Parts der Frühlingszwiebel und Szechuanpfefferkörner mit einer Prise Salz zu einer Paste verarbeiten
  • Aubergine in ca. 2 cm grosse Stücke schneiden und in Öl goldbraun anbraten
  • Paste dazugeben und 30 Sekunden anbraten
  • Zweite Hälfte der Chili und weisser Frühlingszwiebel in Stücke schneiden und ebenfalls kurz mitanbraten
  • Mit Shaoxing Wein ablöschen
  • Soja Sauce, Essig und Zucker dazugeben und ca. 3 Minuten köcheln lassen
  • Maizena mit gleicher Menge Wasser mischen, dazugeben und gut verrühren mis eine sämige Konsistenz vorhanden ist
  • Optional noch mit einer Prise MSG/Glutamat würzen
  • Mit Sesamsamen und grünem Teil der Frühlingszwiebel garnieren
  • Mit Reis servieren (das ganze Rezept kann genau in der Kochzeit des Reis gemacht werden)

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *