Süsskartoffelstock

Schwierigkeit:

Inhaltsverzeichnis

Süsskartoffelpuree in einem Teller angerichtet

Warum?

  • Kartoffelpüree ist geil.
  • Warum nicht mit Süsskartoffel? Gibt dem Ganzen einen neuen Zinggggg
  • Geht auch mit anderen Gemüse: Kürbis, Broccoli, Blumenkohl, etc.
  • Finde diese Anwendung von Süsskartoffel viel besser als sie z.B. im Ofen zu machen, da sie dort sowieso nur matschig werden.

Zutaten

  • Süsskartoffeln
  • Olivenöl
  • Vegane Butter/Margarine
  • Miso Paste

Zubereitung

  • Ofen auf 200 °C vorheizen
  • Süsskartoffel mit Olivenöl und Salz einreiben und ganz mit der Schale in den vorgeheizten Ofen geben bis man mit einer Gabel ohne Widerstand durchstechen kann (ca. 30 – 40 Minuten)
  • Währenddessen in einem Topf auf niedriger Hitze 2 – 3 EL vegane Butter schmelzen und mit 1 – 2 EL Miso Paste verrühren
  • Süsskartoffel aus dem Ofen entfernen und kurz abkühlen lassen; dann die Haut entfernen (sollte sehr einfach gehen, sie löst sich praktisch schon von sich selbst) und in den Topf mit Misobutter geben
  • Mit Kartoffelstampfer zu einem Purée verarbeiten. Bei Bedarf noch ein bisschen Olivenöl dazugeben bis die gewünschte Konsistenz erreicht ist
  • Abschmecken mit Salz & Pfeffer, optional kann mit zusätzlichen Gewürzen gewürzt werden: Muskatnuss, Knoblauch-/Zwiebelpulver, Paprika, etc. Ich mag es lieber einfach mit Salz & Pfeffer, sodass die Süsskartoffel im Rampenlicht bleibt.
  • Wunderbar dazu passt z.B. dieser Kichererbsen Eintopf oder geschmorter Lauch.

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *