Geschmorter Koreanischer Tofu

Schwierigkeit:

Inhaltsverzeichnis

Koreanischer geschmorter Tofu serviert auf Reis mit Kimchi, garniert mit Sesamsamen und Frühlingszwiebeln

Warum?

  • Geht super schnell als Beilage zu Reis z.B.
  • Gochujang ist so geil – dieses Rezept alleine ist einen guten Grund mal einen Besuch beim asiatischen Supermarkt vorbeizuschauen

Zutaten

  • 1 Block Nature Tofu
  • 1 Blatt Kombu (Alge)
  • 1 EL Gochujang (koreanische Chilipaste)
  • 1 TL Misopaste
  • 1 TL Sojasauce
  • 1 TL Chinesischer schwarzer Essig (oder irgendein Essig)

Zubereitung

  • In einer Schüssel kochendes Wasser über Kombu giessen und min. 10 Minuten ziehen lassen (als würden wir Algentee machen). Man nennt das Dashi, eine Brühe aus Algen und getrockneten Fischen (das lassen wir natürlich weg).
  • In einer anderen Schüssel Gochujang, Misopaste, Sojasauce, Essig und einem guten Schuss Dashi vermischen
  • Den Tofu in Scheiben schneiden, beidseitig goldbraun braten und leicht salzen
  • Sauce dazugeben und schmoren lassen bis eine cremige Konsistenz entsteht (ca. 5 – 10 Minuten)
  • Beliebig servieren: als Beilage, mit Reis, etc.

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *