Chili Sin Carne

Schwierigkeit:

Inhaltsverzeichnis

Warum?

  • Ein bisschen komplizierteres und aufwendigeres Rezept mit vielen Zutaten, aber lohnt sich sehr fest für Menschen die gerne kochen und/oder neue Geschmäcker entdecken
  • Geeignet für grosse Mengen

Zutaten

  • Getrocknete Chilis; ich benutze gern einen Mix aus verschiedenen Chilis für zusätzliche Komplexität im Geschmack, z.B.: Ancho Chili, Mulato Chili und Mirasol Chili
  • 2 Zwiebeln, in Streifen geschnitten
  • 5 Knoblauchzehen, grob gehackt
  • 1 Packung Sojaschnetzel
  • Gewürze: Kümmel, Koriander, Paprika edelsüss, geräuchertes Paprika, Zimt
  • 2 EL Tomatenmark
  • 33 cl Bier (oder Wein, oder Gemüsebrühe)
  • 1 Dose Pelati

Zubereitung

  • Samen von den getrockneten Chilis entfernen und dann mit kochendem Wasser übergiessen und 5-10 Minuten ziehen lassen; dann in einem Mixer, zusammen mit dem Wasser zu einer Paste verarbeiten (Achtung: die Chilis sind sehr intensiv, vorallem beim Mixen kann es gerne mal kribbeln in der Nase)
  • In einem Topf Zwiebeln und dann Knoblauch glasig anbraten auf mittlerer Hitze
  • Gewürze dazugeben und ca. 30 Sekunden lang anbraten
  • Tomatenmark dazugeben und ebenfalls kurz anbraten
  • Sojaschnetzel dazugeben und alles gut vermischen; salzen
  • Mit Bier ablöschen und kurz einköcheln lassen
  • Pelati dazugeben und dann mit Gemüsebrühe den Topf auffüllen (es soll alles mindestens mit Flüssigkeit bedeckt sein)
  • Einköcheln lassen (mind. 2 Stunden, oder bis der Grossteil der Flüssigkeit verdunstet ist)
  • Für die letzten 10 Minuten Mais und Kidneybohnen dazugeben
  • Schokolade feinhacken und ebenfalls dazugeben
  • Mit Salz abschmecken

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *