gutes essen für immer

Pulled-Pilz Taschen

Zutaten

  • 200 g Kräuterseitlinge
  • 1/2 Zwiebel
  • Rotwein
  • Tomatenmark
  • Reispapier

Zubereitung

  • Kräuterseitlinge mit den Händen in Streifen auseinanderziehen. Dank der eigenartigen Textur der Pilze geht das sehr einfach.
  • Zwiebel in Dünne Streifen schneiden
  • Pilze auf hoher Stufe anbraten bis braun. Die Pilze werden zuerst eine Menge Wasser verlieren, bevor sie richtig beginnen sich zu bräunen. Das Wasser muss erst verdampfen. Am Geräusch hört man, ob die Pilze “kochen” oder “angebraten” werden
  • Zwiebeln dazugeben und 30 – 60 Sekunden anschwitzen
  • 1 EL Tomatenmark, Paprika, Knoblauchpulver und Zwiebelpulver dazugeben, alles kurz anbraten und dann salzen
  • Mit Rotwein ablöschen und ein Spritzer Agavendicksaft dazugeben
  • alles verrühren und reduzieren lass bis die Flüssigkeit verdampft ist
  • In einem Teller/einer Schüssel warmes Wasser geben und darin einzeln die Reispapiere einweichen. Wenn eingeweicht die Pilzmischung darauf geben und in kleine Päckchen falten. Das geht am besten so: Mischung am oberen Ende des Reispapiers platzieren, beide Seiten einfalten, dann in ein Päckchen rollen/falten.
  • Die Taschen in Öl kurz anbraten bis leicht braun und knusprig